GIS und FluGGS im Wupperverband

Der Wupperverband ist ein sondergesetzlicher Wasserwirtschaftsverband in Nordrhein-Westfalen. Er ist für das Flussgebietsmanagement im 813 km² großen Einzugsgebiet der Wupper zuständig. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Gewässerentwicklung und die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL), die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement.

 

Zur Unterstützung seiner Aufgaben hat sich der Wupperverband bereits 1998 zum Aufbau eines Geographischen Informationssystem (GIS) entschlossen. Kernstück des Systems ist eine Geodatenbank, in der der Großteil der Geodaten des Wupperverbandes nach festen Regeln zentral gespeichert und dann mit verschiedenen Anwendungen genutzt wird.

 

Zur Nutzung der Geodaten setzt der Wupperverband sowohl GIS-Expertensysteme als auch das webbasierte GIS-Auskunftssystem FluGGS im Intra- und Internet ein. Die Expertensysteme dienen vorwiegend der Geodatenerfassung und der GIS-gestützten Projektbearbeitung. Seit dem Jahr 2000 existiert zudem das Auskunftssystem FluGGS, dass überall dort zum Einsatz kommt, wo die Sicht auf Geodaten erforderlich ist, ohne dass damit komplexe Analysen durchgeführt werden müssen. So wird das FluGGS innerhalb der Öffentlichkeitsarbeit und in der Zusammenarbeit mit den für die jeweiligen Aufgabenstellungen einzubindenden Akteuren eingesetzt, wie Wasser-, Naturschutz- und Denkmalbehörden, Landwirtschaft, Wasserversorgung, Industrie, Fischerei, Stadt- und Regionalplanung, Freizeit, Tourismus, nichtstaatliche Organisationen wie Umweltverbände.

 

Das FluGGS kommt nicht nur verbandsintern zum Einsatz. Auch Dritte, zum Beispiel Mitglieder des Wupperverbandes, verwenden das FluGGS um ihre eigenen Geodaten in passwortgeschützten Geodiensten ihren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.

 

Im Jahr 2009 wurde das FluGGS als ein Ort im Land der Ideen ausgezeichnet (http://www.land-der-ideen.de).

 

Andreas Rondorf
Hauptverwaltung
Untere Lichtenplatzer Str. 100
42289 Wuppertal

Tel.: + 49 202 583249
Fax: + 49 202 583317
E-Mail: